Historische Bilder - Seite 3  


Der Altar (Marienaltar) stand ursprünglich in der Dorfkirche von Döberitz. Das Dorf wurde 1895 zum Truppenübunsplatz.
Der Altar kam dann in die Dorfkirche nach Ferbitz. Der Truppenübungsplatz wurde 1935 auch auf Ferbitz ausgedehnt.
1941 kam der Altar in unsere Dorfkirche. Die Figuren gingen in der Nachkriegswirren in der Staatlichen Münze verloren,
in die sie ausgelagert waren. Die Altarflügel wurden erst für unsere Dorfkirche angefertigt. Der Altar stand bis 1993 in
der Dorfkirche. Die Altarflügel hängen noch an der Seitenwand in der Dorfkirche, der Altarkasten steht im Vorraum.