Historische Bilder - Seite 3  


Johann Anton Wilhelm Carstenn kaufte 1865 die beiden Güter Lichterfelde und Giesensdorf.
Er ließ Straßen anlegen und Bäume pflanzen. Das war die Grundlagen zur Entwicklung des heutigen Lichterfelde.
Carstenn erhielt von Kaiser Wilhelm I. den Adelstitel "von Carstenn-Lichterfelde".
Sei Ehrengrab befindet sich auf dem Friedhof der Dorfkirche.